Rennbahn
  Iffze.de > Ort > Lieder
 


Mein Iffezheim

(Text von Otto Ronecker aus Oos Musik: Adolf Schmidt)

1. Wo sanft des Altrheins Arme, umklammern deutsches Land,
Wo grüne Wellen rauschen vom nahen Stromes Rand.

Dort wo die Wildent' streichet durch's Schilfrohr und Gebüsch

Und wo die Otter schleichet und holt sich manchen Fisch

Ref.: Dort liegst du Ort, mein Heimatort,
Wo ich verbracht der Jugend sonnige Tage,

Am Rhein, am Rhein, am deutschen Rhein.

2. Wo starke Bauernfäuste bebauen rauhes Land,
Wo edle Pferde laufen auf deiner Rennbahn Sand,

Wo Fischerboote gleiten im stillen Mondenschein,

Und viele Sportler wandern zum alten Vater Rhein.

Ref.

3. Hier will ich schaffen, wirken im trauten Heimatort.
Ich bin mit Dir verbunden mit deutschem Mannewort.

Hier will ich einst mich legen in Deine kühle Erd

Und wenn die Augen brechen, so halt mich Deiner wert.

Ref.