H O M E

 

 

 

Iffze.de > Aktuell > Neues > Neues 2017

 

20. Oktober 2017

 

 

So babble do di Leidd

Rüdiger Schäfer MVI

„Mundart vom Feinsten, zünftige Blasmusik, eine gemütliche Atmosphäre und urige Köstlichkeiten“, so lässt sich die Premiere der Veranstaltung „Mundart mit Musik“ des Musikverein Iffezheim in Kooperation mit der Iffothek am letzten Samstagabend zusammenfassen.

Die Räumlichkeiten der Iffothek im Rathaus Iffezheim waren bis auf den letzten Platz belegt, die Anzahl der Anmeldungen im Vorfeld sehr groß. Mit Manfred Ell und „seinen drei Frauen“ Karin Kratzer, Beate Hauns und Lioba Uhrig standen echte Könner des Mundartsprechens auf der Bühne. Mit verschiedenen Anekdoten, Gedichten und Geschichten aus dem Alltag wurde dem begeisterten Publikum der Dialekt aus Iffezheim, Wintersdorf und Ottersdorf in Erinnerung gerufen. So manch einer hätte dabei zum Verständnis wohl ab und zu den Duden „Deutsch-Iffzerisch/ Riederisch“ gebraucht.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von den Dorfmusikanten des Musikverein Iffezheim unter der Leitung von Thomas Müller mit zünftigen Polken und Märschen. In der Pause und nach der Veranstaltung konnten die Besucher bei deftigen Bibbeleskäse-, Schmalz- und Speckbroten und einem Glas Sekt oder Bier den Abend in gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen. Dabei wurde noch die ein oder andere Geschichte ausgepackt und „uff iffzerisch/riederisch“ erzählt.

Ein herzliches Dankeschön an das Team der Iffothek und die Gemeinde Iffezheim für die gute Kooperation und die Räumlichkeiten, die der Veranstaltung einen tollen Charme verliehen haben. Sowie an das Organisationsteam Beate Müller und Dorothea Schäfer, die „Mundart mit Musik“ ins Leben gerufen und die Veranstaltung geplant haben.

 

 

3495

Euer Kommentar an Matthias

Copyright © www.Iffze.de

Bei namentlich gekennzeichneten Artikeln liegt das Urheberrecht beim Verfasser.